Brandteigkrapferl mit veganer Himbeercreme

Loading...

Eigentlich wollte ich die Brandteigkrapferl auch vegan machen, das ist mir leider nicht geglückt. Im Internet habe ich ein veganes Rezept gefunden das ich auch nachgebacken habe, das ist aber nichts geworden warum auch immer.

Also hab ich dann einen ganz normalen Brandteig mit Ei und Milch gemacht, die vegane Creme hatte ich schon tags zuvor zubereitet……die liebe ich heiß und innig, ich nehme mir davon immer ein bisschen zur Seite und nasche sie einfach nur so.

Meine Mama hat oft Brandteigkrapferl gemacht, meistens gefüllt mit Vanillepudding oder Schlagobers und oben drauf Schokolade……ach da werden Kindheitserinnerungen wach. Achja da gabs noch was, was Mama immer gemacht hat “gebackene Mäuse” …….nein nein das waren keine echten Mäuse sondern eine Art Germteig den sie in Pflanzenöl rausgebacken hat, noch warm und mit Staubzucker bestreut haben sich Angie und ich um die Mäuse gestritten.

Bei uns gab es oft süsse Hauptspeisen, Kaiserschmarrn, Germknödel, Mohnnudeln, Marillenknödel, Buchtel mit Vanillesauce usw. das süße ist mir geblieben ich liebe es noch heute und habe das Backen zu meinem Hobby gemacht.

Zutaten Brandteigkrapfen für 30 Stück:
6 Eier
1 Prise Salz
250ml Milch
160g Butter
160g Mehl

Zutaten vegane Creme (am Tag zuvor zubereiten):
300g Himbeeren
1 Pkt. Dr. Oetker Vanillepuddingpulver*
1 Tl gemahlene Vanille
2 El Staubzucker
2 Tl Agar Agar
2 Tl Johannisbrotkernmehl
300g Sojaschlagsahne

Deko:
ca. 50g geschmolzene Zartbitterkuvertüre
etwas Staubzucker

Die Himbeeren waschen und pürieren. Das
Vanillepuddingpulver mit Agar-Agar, Rohrohrzucker und 4 El vom
Erdbeerpüre
vermischen. Das restliche Erdbeerpüre in einem Topf aufkochen, das
Puddinggemisch dazu geben und etwas kochen lassen bis es sich eindick.
Die Masse abkühlen
lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Die
Sojaschlagsahne aufschlagen, die abgekühlte Erdbeermasse dazu geben. Am
Schluss das Johannisbrotkernmehl einrühren. Die Creme über Nacht im
Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Brandteig die Milch mit Butter und
Salz aufkochen lassen. Die Temperatur etwas runter drehen und das Mehl unter ständigem Rühren mit dem Kochlöffel
einkochen bis sich der Brandteig vom Topf löst.

Für die weiter Verarbeitung etwas abkühlen lassen, danach die Eier nacheinander einrühren und zu einen glatten Teig verarbeiten. Das Backrohr auf 190C aufheizen. Die Masse in einen Dressiersack füllen und auf ein Backpapier dressieren, für ca. 25 Minuten backen.

Die Krapferl gut auskühlen lassen und mit der Himbeercreme mittels Dressiersack füllen. Mit der geschmolzenen Zartbitterkuvertüre verzieren und nach dem trocknen mit Staubzucker bestreuen. Im Kühlschrank bis zum Verzehr aufbewahren.

Das Vanille Puddingpulver wurde mir von Dr.Oetker  kosten- und bedingungslos zur
Verfügung gestellt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.