Saftiger Eierlikörkuchen vom Blech

Loading...


Zutaten

4 Ei(er)
250 g Zucker (darunter nach Geschmack ein Pck. Vanillezucker)
250 g Öl, neutrales (z.b. Sonnenblumenöl)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 ml Eierlikör
Kakaopulver oder Streusel oder Smarties oder Schokostücke

Zubereitung

Backofen auf 200° (Umluft:180°) vorheizen. Eier, Zucker und Öl schaumig schlagen, Mehl, Backpulver und Eierlikör dazugeben und zu einen glatten Teig verrühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform ( ca. 35 x 25 cm) oder auf ein Backblech geben (dann werden die Kuchenstücke allerdings nicht so hoch). In den vorgeheizten Backofen geben und ca. 15 Minuten (je nach Füllhöhe) auf mittlerer Schiene backen, bis der Kuchen eine schöne helle Bräune erreicht hat und der Teig nicht mehr an einem Teststäbchen aus Holz hängen bleibt.

Abwandlungen: Schokostücke, Streusel oder ein paar Löffel Kakaopulver (Backkakao) unter den Teig heben oder nach 5-10 Minuten Backzeit (wenn der Teig leicht gehärtet ist ) mit beliebigem Dekor (z. B. Mini-Smarties, Streusel) bestreuen. Alternativ kann natürlich auch Kuvertüre nach dem Backvorgang über den Kuchen gegeben werden.

In 24 gleichmäßige Stücke schneiden, am besten, wenn der Kuchen noch leicht warm ist und gut auskühlen lassen. Man kann den Kuchen als eine Art Brownie super mit zum Picknick nehmen. Der Kuchen hält sich locker 2 Tage in einer geschlossenen Dose, ohne an Saftigkeit zu verlieren.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.