Schaumrollen mit selbstgemachtem Blätterteig

Loading...

Zutaten

120 g glattes Mehl
120 g Topfen (20 % Fett)
60 g Butter (tiefgekühlt)
1 Prise(n) Salz
1 Stk. Ei (verquirlt)

Fülle
3 Stk. Eiklar
180 g Kristallzucker
flüssige Butter
Mehl
Staubzucker

Zubereitung

1.Für den Teig Mehl, Topfen, Butter und Salz im Kutter zerkleinern, bis die Zutaten zusammenhalten. Es sollen noch kleine Butterklümpchen zu sehen sein. Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde kalt stellen.

2.Rohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Schaumrollenförmchen mit Butter einstreichen und mit zugeschnittenem Backpapier umwickeln.

3.Teig auf einer bemehlten Arbeits­fläche dünn ausrollen und in ca. 2 cm dicke Streifen schneiden. Streifen überlappend um die Förmchen wickeln, auf das Blech legen und mit Ei bestreichen. Röllchen im Rohr (mitt­lere Schiene)
ca. 12 Minuten backen.

4.Röllchen herausnehmen, von den Formen lösen und komplett auskühlen lassen.

5.Für die Fülle Eiklar und Zucker über einem Wasserbad verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit dem Handmixer zu festem Schnee schlagen.

6.Fülle in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und die Röllchen
damit füllen. Schaumrollen mit Staubzucker bestreuen.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.