Schoko Brownies

Loading...

 
Was kommt raus wenn man unkonzentriert Kuchen backt???
Seht selbst das Ergebnis:

 
Sieht gut aus hat jedoch kaum süss geschmeckt da ich den Zucker vergessen hatte. Ganz ungewöhnlich für mich habe ich dieses mal vom Teig nicht genascht, da hätte ich es rechtzeitig bemerkt. Vom Teig naschen ist das Highlight beim backen, das erinnert mich an meine Oma. Um die Küchleins doch noch irgendwie zu retten habe ich die Brownies mit Stauzucker bestäubt und mit Schokoglasur übergossen, dadurch sind`s doch noch zur Leckerei geworden. 

Rezept:

Zutaten:
225g Butter
150g Zartbitterschokolade
225g Mehl
125g Staubzucker
2 TL Backpulver
4 Eier
25g gehackte Pistazien
50g Walnüsse
100g grob gehackte weiße Schokolade
ca. 2-3 EL geschmolzene Kuvertüre

Die 150g Zartbitterschokolade mit der Butter in einem Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier, Mehl, Staubzucker und Backpulver mit der Schokomaße vermengen.
Am Schluss die Pistazien, Walnüsse und weiße Schokolade unterheben.

Das Backrohr auf 180g aufheizen. Eine Eckige Backform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Form füllen und für ca. 25.30 Minuten backen.

Den Kuchen auskühlen lassen in Stücke schneiden und mit Staubzucker bestäuben und die geschmolzener Kuvertüre auf den Stücken verteilen.



 

 


Leave a Reply

Your email address will not be published.