Sternzeichen Torte “Fisch”

Loading...

Etwas verspätet präsentiere ich euch heute meine Sternzeichentorte. Die Herstellung des Fisches war recht einfach.
Das Fondant färbte ich hellgrau ein und modellierte den Körper. Mit einer Spritztülle habe ich die Schuppen ausgestochen, halbiert und diese an dem Körper überlappend angeklebt. Anschließen wurde der Mund und die Augen geformt. Zum Abschluss puderte ich den ganzen Fisch mit grauer und leicht glitzerndem Puder ab.

Für die Muscheln und Seesterne verwendete ich eine Silikonform, der Sand ist Kristallzucker der mit sandfarbigem Puder eingefärbt wurde.

Vom Fisch bin ich selbst mega begeistert, er ist mir auf Anhieb gelungen :-). Erst letztens habe ich versuche ein Einhorn zu modellieren, an den Beinen bin ich gescheitert und habs dann auch gelassen und was anderes gemacht.

Rezept für eine Tortenform von 18cm:

Zutaten:
2 sehr reife Bananen
2 EL Milch
2 EL Walnüsse oder Mandeln
2 Eier
250g Mehl
180g Staubzucker
125g weiche Butter
1/2 TL gemahlene Vanille
1 Pkt. Backpulver

Schokoladencreme (am Tag zuvor zubereiten) :
150g Soyatoo Reis Schlagcreme
1 El Staubzucker
1 El Sahnesteif
60g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
1 Tl gemahlene Vanille

Himbeermus (am Tag zuvor zubereiten):
125g Himbeeren frisch oder tiefgefroren
2 El Staubzucker
1 El Maizena + 1 El Wasser vermischen

Ganache:
125ml Schlagobers
150g Zartbitterkuvertüre

Zuerst die Schokocreme herstellen und das geht so: die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Reis Schlagcreme aufschlagen, die Sahnesteif dazu geben. Nach dem Aufschlagen der Reis Schlagcreme, den Staubzucker und die geschmolzene Zartbitterkuvertüre, Prise Salz und gemahlene Vanille mit der Reis Schlagcreme vermischen und bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank fest werden lassen.

Ich habe für das Himbeermus gefrorene Himbeeren verwendet. Die Himbeeren in einen Topf erwärmen, die Maizena Mischung und den Staubzucker dazu geben und einmal sprudelnd aufkochen lassen. Im Kühlschrank über die Nacht eindicken lassen.

Als nächstes die Ganache herstellen, die Zartbitterkuvertüre klein hacken. Den Schlagobers in einem Topf erhitzen und über die gehackte Zartbitterkuvertüre gießen. Mit einen Löffel zügig miteinander vermischen, bis zur Verarbeitung an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank) aufbewahren.

Für den Torteneig das Backrohr auf 180C aufheizen. Die Tortenform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstäuben. Die Eier mit dem Zucker und der Butter schaumig rühren. Restliche Zutaten beimengen, sollte der Teig zu fest sein noch etwas Milch dazu geben. Den Teig in die Form füllen und für ca. 35 Minuten backen. Nach dem backen vollständig auskühlen lassen.

Den beim Backen entstandenen Kuchenhügel weg schneiden, und zu Cakepops klick hier weiter verarbeiten.

Die Torte ein Mal waagrecht auseinander schneiden. Die Schokocreme in einen Spritzbeutel mit großer Tülle einfüllen, einen Kreis mit der Creme auf den unteren Tortenboden auf spritzen. In der Mitte das Himbeermus geben, den zweiten Biskuitboden drauf legen und etwas andrücken.
Die Torte mit der Ganache bestreichen und mit Fondant eindecken und Deko verzieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.