Valentinstag Herzchentorte

Loading...

Passend zum gegebenen Anlass habe ich mir schon vor einiger Zeit Gedanken gemacht was ich zum Valentinstag backe. Tatatataaaaa das ist sie, etwas Kitschig ich weiß aber das muss sein.

Es ist faszinierend was es alles für den Valentinstag zu kaufen gibt,
das meiste ist purer Kitsch davon möchte ich keines haben und schon gar
nicht verschenken. Viel schöner ist es doch etwas selbst her gestelltes, ein paar liebe ernst
gemeinte Worte, einen Blumenstrauß oder eine Einladung zum Abendessen zu
bekommen.
Faszinierend finde ich auch wie andere Länder den Valentinstag feiern: Geschichte und Bräuche in anderen Ländern, mir gefällt am besten Brasilien. Da hat die Familie noch einen hohen Stellenwert, was ist euer Favorit?

Rezept für eine Herzform von 19cm:

Zutaten:
130g weiche Butter
160g Mehl
1 Pkt. Backpulver
120g Staubzucker
100g Kristallzucker
6 Eier
160g Zartbitterkuvertüre
1 Prise Salz
3 EL Mozartlikör oder Rum
1 El gemahlene Vanille
ca. 3 El Marillenmarmelade

Die Zartbitterkuvertüre fein reiben und zu Seite stellen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Danach die Eier mit dem Staubzucker schaumig schlagen, die Butter und die geriebene Kuvertüre dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und zur Maße dazu rühren. Den Mozartlikör, Prise Salz und die gemahlene Vanille ebenfalls dazu geben. Am Schluss abwechselnd das Eiweiß und den Kristallzucker dazu mischen.

Das Backrohr auf 170C aufheizen, die Backform mit Butter fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Maße in die Backform füllen und für ca. 40 Minuten backen.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist in der Mitte auseinander schneiden und mit Marmelade bestreichen. Die beiden Hälften wieder zusammen geben, die Torte mit Ganache bestreichen und mit Fondante eindecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published.