Vanille Buttermilch Kuchen

Loading...

Zutaten

200 g Mehl
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
100 g Schokolade, weiß
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
2 Ei(er)
60 g Butter
200 ml Buttermilch
1 Prise(n) Salz
Fett für die Form

Zubereitung

50 g der weißen Schokolade zusammen mit der Butter über dem Wasserbad unter ständigem Rühren vorsichtig schmelzen. (Nicht zu heiß werden lassen) beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Restliche weiße Schokolade fein hacken und in einer Schüssel mit Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Natron kurz vermischen. Beiseite stellen.

In einer großen Schüssel Eier mit Salz, Zucker, Aroma und Vanillezucker hell-cremig aufschlagen (ca. 2 Minuten). Nach und nach die Butter-Schokoladen Masse hinzu geben und kurz weiterschlagen. Nun die Buttermilch hinzu geben und verrühren. Als letztes das Mehl-Gemisch unterheben und nur so lange rühren, bis alles sich gut vermengt hat.

Den Teig in eine gut gefettete Form geben (hier eignet sich eine Kasten- oder Gugelhupfform und auch eine Brownieform oder 18er Springform).

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze bzw. 160°C Umluft gut 40 Minuten backen, dabei aber darauf achten, dass die Oberfläche nicht zu dunkel wird. Evtl. mit Alufolie abdecken.
Nach gut 35 Minuten 1. Stäbchenprobe machen, wenn Teig hängen bleibt, weitere 5-10 Minuten im Ofen lassen. Nach Ende der Backzeit den Kuchen rausnehmen und in der Form abkühlen lassen.

Der Kuchen ist locker und flaumig und nicht trocken. Wer nicht gerne Aromen verwendet, der kann richtige Vanille nehmen und das Aroma weglassen. Das Puddingpulver kann durch 30 g Stärke ersetzt werden. Die Zuckermenge kann auch reduziert werden wenn man es nicht all zu süß mag.

In einer 26er Springform kann auch gebacken werden, wer es aber nicht so flach mag sollte die Zutatenmenge verdoppeln.

Guten Appetit

Leave a Reply

Your email address will not be published.